Ich habe die korrekte Domain registriert, aber trotzdem funktioniert die JavaScript-API von GeoIP2 auf meiner Website nicht. Warum schlägt die Anforderung fehl?

Da die JavaScript-API von GeoIP2 auf der Clientseite läuft, können Browsereinstellungen und -erweiterungen (wie z. B. Adblock Plus, uBlock und NoScript) dazu führen, dass die API den Webdienst nicht erfolgreich aufrufen kann.

Bei Verwendung der JavaScript-API von GeoIP2 empfiehlt es sich, auf Ihrem System ein Standardverhalten für Fälle einzurichten, in denen die Aufforderung tatsächlich fehlschlägt. Haben Sie kein solches Standardverhalten eingerichtet, kann es zu Fehlermeldungen wie „HTTP_ERROR“, „HTTP_TIMEOUT“ oder „geoip2 is not defined“ kommen bzw. werden Seiten möglicherweise nicht vollständig geladen.

Zum Umgehen dieser potenziellen JavaScript-Probleme können Sie ggf. eine unserer GeoIP2-APIs verwenden, die serverseitig ausgeführt wird. Auf diese Weise bleiben serverseitige Webdienstaufrufe unbeeinflusst von endnutzerspezifischen Script- oder Adblock-Einstellungen des Browsers.