Wann und wie haben Sie Kunden über diese Änderung informiert?

Wir haben die folgende E-Mail-Nachricht am 11.8.2016 an alle Kunden mit einem Abfrageguthaben für Webdienste verschickt:

Sehr geehrter MaxMind-Kunde,

wir möchten Sie über eine bevorstehende Änderung beim Erwerb von MaxMind-Dienstabfragen informieren. Sie brauchen nichts zu unternehmen.

Gegenwärtig kaufen Sie Abfragen für jeden Dienst getrennt. Ab dem 12. September laden Sie ein einziges Konto mit einem Dollarbetrag auf. Alle Abfragen für alle MaxMind-Dienste werden von diesem Guthaben abgezogen. Das bedeutet, dass Sie nur ein Konto aufladen, das dann mit allen Diensten verwendet werden kann.

Sie können die automatische Aufladefunktion aktivieren, sodass Ihr Konto mit der gewählten Zahlungsmethode immer dann automatisch aufgeladen wird, wenn der Kontostand unter 25 % des letzten Kaufbetrags fällt.

Wenn Sie ein monatliches Dienstabonnement haben oder automatische Erneuerung aktiviert ist, werden diese Optionen automatisch in automatische Aufladung umgewandelt. Das Konto wird immer dann aufgeladen, wenn der Kontostand unter 25 % des letzten Kaufbetrags fällt. Der neue Mindestkaufbetrag ist nun $ 20. Bei mehreren Abfrageguthaben für mehrere Dienste werden diese Einzelguthaben zu einem einzigen automatischen Aufladebetrag zusammengelegt.

Nehmen wir als Beispiel einen Benutzer, der zwei Monatsabonnements zu je $ 20 hat, eines für GeoIP2 Precision City und eines für minFraud Standard. Jedes der beiden Abonnements hat noch ein Abfrageguthaben von $ 8. Diese würden zu einem Abfrageguthaben von $ 16 mit einem automatischen Aufladebetrag von $ 40 kombiniert. Aufgeladen würde, wenn das Gesamtguthaben unter $ 10 fällt.

Diese Änderung betrifft GeoIP-Datenbankkäufe nicht. Die Sitelizenz für die Datenbank bleibt wie immer eine einmalige Anschaffung. Sie können Aktualisierungen der Datenbank entweder abonnieren oder bei Bedarf einzeln kaufen.